Sexuelle Bildung – Ralf Pampel

Weiterbildungen | Workshops | Projekte | Vorträge

Sexuelle Bildung für Jugendliche

In der Zeit vor und während der Pubertät werden Themen wie Gefühle, Körper, Medien, Sex und Sexualität immer wichtiger. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf altersangemessene Informationen und Bildungszugänge zu diesen Themen. Von externen Fachkräften durchgeführte sexualpädagogische Projekte können Eltern und Bildungseinrichtungen bei der altersangemessenen Begleitung der sexuellen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unterstützen und andere Perspektiven mit einbringen.

Projekte

In sexualpädagogischen Projekten für Jugendliche jeder Altersstufe können in lockerer Atmosphäre und mit spannenden Methoden, die sich nah an der Lebensrealität der Jugendlichen orientieren, die vielfältigen Aspekte von Sexualität bearbeitet werden.

In Kooperation mit erfahrenen Sexualpädagoginnen lassen sich die niedrigschwelligen Angebote auch in geschlechtergetrennten Gruppen für Mädchen und Jungen, sowohl in Schulen als auch in Einrichtungen der Jugendarbeit umsetzen. Dabei sind nach individuellen Absprachen u.a. folgende Themen möglich:

  • Pubertät
  • Körperliche & psychische Veränderungen
  • Liebe & Partnerschaftsformen
  • Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
  • Verhütung & STIs
  • Wertschätzender Umgang untereinander
  • Interkulturelle Aspekte
  • Umgang mit Medien
  • Reflexion von Normen & Werten

Weiterbildungen für Fachkräfte

Die vielfältigen Aspekte von Sexualität spielen im Alltag pädagogischer Fachkräfte eine große Rolle, dabei kommt es immer wieder zu Verunsicherungen und Fragen im angemessenen Umgang mit den sexuellen Äußerungen von Kindern und Jugendlichen.

In individuell angepassten, lebendig und humorvoll gestalteten Weiterbildungsangeboten für Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen und Erzieher*innen können u.a. folgende Inhalte ausführlich bearbeitet werden:

  • Angemessener Umgang mit sexuellen Äußerungen von Kindern und Jugendlichen
  • Sexuelle Entwicklung
  • Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
  • Angemessene Verwendung von Sprache in Bezug auf Körper und Sexualität
  • Konkrete Fallbesprechungen
  • Sexualpädagogische Medien und Methoden
  • Sexuelle Bildung als Schutz vor sexuellen Übergriffen
  • Wertschätzende und integrierende Elternarbeit
  • Interkulturelle sexuelle Bildung
  • Haltung im Team
  • Konzeptionelle Verankerung

Elterninformationsabende

Die Zeit der Pubertät wirft auch für Eltern zahlreiche Fragen auf und bringt einschneidende Veränderungen für die Eltern-Kind-Beziehung mit sich. In Elterninformationsabenden wird ein wertschätzender und offener Raum geschaffen, in dem die Eltern Fragen zum Thema stellen können, Grundlagen der sexuellen Entwicklung ihrer Kinder kennenlernen und über Möglichkeiten einer angemessenen und liebevollen Begleitung zu Hause erfahren.